Follower

Montag, 14. Mai 2012

Gib mir die Kugel - Torte

Am Samstag ist mein Mann 32 geworden, deshalb durfte ich wieder nen Kuchen backen, der dann auch gegessen wird. Denn für zwei Leute lohnt es sich ja nicht wirklich einen zu backen. Er hat allen geschmeckt. Gott sei Dank, sind aber noch 3 Stücke über geblieben, so das ich ihn gestern noch fotografiert habe. Nach ner Nacht im Kühlschrank sieht er natürlich nicht mehr so gut aus, aber es muss reichen.





Zutaten:

Für den Rührteig:
150g weiche Butter/Magarine
150g Zucker
1Pck. Vanille Zucker
4 Eier
200g gemahlene Haselnüsse
1TL Backpulver

Für den Belag:
32 Rocher Kugeln
400-500ml Sahne
1Pck. Sahnesteif

Zum verzieren etwas Sahne!

Zubereitung:
  • Für den Rührteig Butter/Magarine mit dem Handrührgerät mit Rührbesen auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker und Vanillezucker unterrühren, so lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Eier nach und nach unterrühren (jedes Ei etwa 30 Sekunden).
  • Die Nüsse mit dem Backpulver vermischen und portionsweise auf mittlerer Stufe unterrühren. Den Teig in eine Springform (Durchmesser 26cm Boden gefettet, mit Backpapier ausgelegt) füllen und glattstreichen. Die Form in den Backofen schieben.
  • Ober-Unterhitze 180°C vorgeheizt für 30 min.
  • Den Tortenboden aus der Form lösen, auf einen Kuchenrost stürzen und den Boden erkalten lassen.
  • 8 gekühlte Rocher Kugeln mit einem scharfen Messer halbieren und zum Garnieren beiseite legen. Die restlichen Kugel in einer Schüssel zerdrücken.
  • Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und in 2 Portionen unter die Krümelmasse heben. Einen Tortenring um den Boden legen und die Masse auf den Boden verstreichen. Die Torte kühl stellen.
  • Zum verzieren die 16 Kugelhälften auf dem Kuchen platzieren und mit Sahne verschönern.

Und schon ist er fertig der Kuchen. Viel Spaß beim nach backen und lasst ihn euch schmecken!

Liebe Grüße Linda!

Kommentare:

  1. Ohh... der sieht aber seeehr lecker aus. Da du ja noch 3 Stückchen hast und ich die erste bin, bekomm ich sicher nun ein Stück mit einem leckeren Kaffee... hihi.
    Setze mich schon mal hin...


    Minuten Später

    ... Ohh ja, der sieht nicht nur lecker aus, der schmeckt auch meeeega fein.
    Vielen lieben Dank für den Genuss...


    Und deinem Schatzi alles gute zum Geburtstag ! smile.

    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Ich nochmal kurz... Könntest du nicht diesen Sicherheitscode ausschalten? Das ist immer soo müssig, wenn man nun sogar schon 2 Worte noch eingeben muss.
    das wäre echt supi und es macht vieeeeel mehr spass, Kommentare zu hinterlassen ;o)))

    lg
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wusste nicht das das eingeschaltet ist. Werde mich sofort drum kümmern, finde das nämlich auch immer sehr nervig. Danke für den Hinweis und Danke für die lieben Worte. Werde es meinem Mann aurichten =)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Linda der Kuchen sieht echt seeehhrr lecker aus.Vielen Dank das du das Rezept mit uns teilst.Lg Tamara

    AntwortenLöschen