Follower

Dienstag, 19. Februar 2013

Krabbeldecke verschönert

Für unser Baby das im Juni kommt, hab ich eine Krabbeldecke aus Stoffresten genäht.
Sie ist nicht 100%ig geworden, aber auf das Ergebnis bin ich trotzdem sehr stolz.
War ne Menge Arbeit. Hat sehr lange gedauert bis ich sie endlich fertig hatte.

Hier sind die Bilder...

So sah sie vorher aus, schon sehr ausgewaschen mit Flecken drauf die nicht mehr raus gehen wollten. Und das Innenleben war total vom waschen verrutscht, so das man sie e hätte auf machen müssen.


Das hab ich dann auch getan, sie aufgemacht und alles ncohmal neu sortiert und dann auf links wieder zusammen genäht.


Dann habe ich die einzelnen Stoffstücke neben einander gelegt um zu schauen wie es am besten aussieht.



Dann habe ich mit dem nähen begonnen und alles schön versäubert (?) damit es beim waschen nicht wieder aufgeht und ich von vorne anfangen kann.


Ich habe immer 4 Teile aneinander genäht und dann die einzelnen Bahnen zusammen gesetzt.
Insgesamt waren es 48 Teile, auf jeder Seite 24!


Und zum guten Schluss gibt es nun ein Bild der fertigen Krabbeldecke.
Die wurde jetzt erstmal im Schrank verstaut bis das Kind dann da ist und darauf liegen kann, oder wir besuch bekommen und ein anderes Kind sie schon mal testet =)




Was sagt ihr zu dieser Decke?
Ich bin wie gesagt, selber sehr begeistert von meiner Arbeit =), auch wenn eigenlob ja eigentlich stinkt =)
Liebe Grüße und einen schönen Dienstag!
Eure Linda

Kommentare:

  1. Moin Linda,
    ne, ne, da kannste dich ruhig selber loben. Das ist echt ein Meisterwerk und traumhaft schön. Was für eine Fleißarbeit. Ich bin begeistert.
    Hab´noch eine schöne Woche.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  2. die ist total schön und ich finde, da darf Frau sich auch mal selber loben.
    Ich wünsche dir eine schöne Schwangerschaft.

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für eure lieben Worte!

    AntwortenLöschen